Chili in den Kupfer-Minen

  

Hallo Gregory, hallo Gian, hallo Louis, hallo Zoe

 

 

Wir ihr sicher wisst, hat Grossdädi immer viele Schrauben und Drähte in seinem Camper dabei.

 

Mit diesen metallenen Gegenständen kann er vieles reparieren, was unterwegs kaputt geht.

Bei der letzten Reparatur habe ich ihn gefragt: ‚Grossdädi, woher kommt denn eigentlich dieses rote Metall, aus dem dieser Elektro-Draht gemacht ist?‘

 

 

 

‚Chili, dieses rote Metall heisst Kupfer und ich zeige dir, wo es herkommt‘.

 

 

Am nächsten Morgen fahren wir in eine alte Kupfer-Mine.

Die Minen-Arbeiter lassen mich mit einem Kübel in einen tiefen dunklen Schacht runter. 

Unten angekommen füllen andere Arbeiter den Kübel mit Steinen.

Glücklicherweise darf ich danach wieder rauf ans Tageslicht. Die grossen Steine werden anschliessend mit einem schweren Hammer zu kleinen Steinen und Sand zerklopft. 

 

 

 

Die kleinen Steine und der Sand werden dann in einen Ofen geschüttet. Dieser Ofen ist viel grösser und heisser als euer Backofen in der Küche.

 

Dort wird das Kupfer aus dem Sand  geschmolzen.

 

Uii, das Kupfer ist nun unglaublich heiss und darum flüssig wie Sirup.

 

Sobald das Kupfer aber etwas abgekühlt ist, kann man das Metall in jede gewünschte Form bringen – zum Beispiel in einen Kupfer-Draht für Grossdädi.

Grossdädi zeigt mir danach eine andere Kupfer-Mine. Sie ist grösser und viel moderner als die alte Mine.

 

In dieser Mine werden die Steine mit einem grossen Bagger aus der dunklen Höhle geschaufelt, mit ganz starken Steinbrecher-Maschinen zerklopft und dann auf grosse Halden geschüttet. 

Ganz zum Schluss darf ich mit Grosi per Bus in die grösste Kupfer-Mine der Welt fahren.

 

Mei, dort ist alles soooo riiiiesig!

 

Die Lastwagen, die die Steine aus dem riesigen Loch zu den Steinbrechern fahren sind beinahe so gross wie euer Haus … kaum zu glauben, nicht?

Fragt doch mal euren Papa, ob er euch Kupfer oder auch andere Metalle wie Eisen, Zinn, Blei, Silber, Gold, usw. zeigen kann.

Alle diese Metalle gewinnt man ähnlich wie Kupfer aus Stein und Sand.

 

Diese Minen-Besuche haben mir unglaublich viel Spass gemacht. Schade, dass ihr nicht dabei sein konntet.

 

 Euer Chili