Fazit nördliches Brasilien

Brasilien ist flächenmässig 206-mal grösser als die Schweiz. Das haben wir auf unseren zwei Rundreisen – Nord und Süd – zu spüren bekommen.

In den insgesamt 156 Tage sind wir 17‘700 km durch das Land gefahren – davon sind 2'850 km mit Balsas auf verschiedenen Flüssen.

 

Auf unserer Rundreise durch Nordbrasilien haben wir uns immer sicher gefühlt und wunderbare Menschen getroffen. 

 

Wir haben festgestellt, dass….

  
….es hier meistens sehr heiss und feucht ist.

….die Nord-Brasilianer beim Essen das Messer links, die Gabel rechts halten.

….die Menschen im Norden etwas zurückhaltender sind - das erste Lächeln muss von dir kommen.

….Anweisung nicht mit Worten, sondern mit einem Pfiff und einem Kopfnicken gegeben werden.

….in der Nacht selten laute Musik gespielt wird. Dafür den ganzen Tag immer und überall - je ärmer die Menschen desto grösser die Musikanlage.

….Nordbrasilien ein grosses Kehrichtproblem hat :o(

….es nur wenige Sehenswürdigkeiten gibt und diese weit auseinander liegen.

….die Brasilianer Selfie-verrückt sind. Sie können sich selber lange und in allen Lagen fotografieren.

….sie kein Respekt vor Verkehrsregeln haben und wie Räuber fahren - immer auf der Flucht!

….das die Geschäftsleitungsmitglieder einer Weltreligion omnipräsent in den Fahrzeugen mitfährt :o))