Fazit nördliches Brasilien

Brasilien ist flächenmässig 206-mal grösser als die Schweiz. Das haben wir auf unseren zwei Rundreisen – Nord und Süd – zu spüren bekommen.

In den insgesamt 156 Tage sind wir 17‘700 km durch das Land gefahren – davon sind 2'850 km mit Balsas auf verschiedenen Flüssen.

 

Auf unserer Rundreise durch Nordbrasilien haben wir uns immer sicher gefühlt und wunderbare Menschen getroffen. 

 

Wir haben festgestellt, dass….

  • es hier meistens sehr heiss und feucht ist.
  • die Nord-Brasilianer beim Essen das Messer links, die Gabel rechts halten.
  • die Menschen im Norden etwas zurückhaltender sind - das erste Lächeln muss von dir kommen.
  • Anweisung nicht mit Worten, sondern mit einem Pfiff und einem Kopfnicken gegeben werden.
  • in der Nacht selten laute Musik gespielt wird. Dafür den ganzen Tag immer und überall - je ärmer die Menschen desto grösser die Musikanlage.
  • Nordbrasilien ein grosses Kehrichtproblem hat :o(
  • es nur wenige Sehenswürdigkeiten gibt und diese weit auseinander liegen.
  • die Brasilianer Selfie-verrückt sind. Sie können sich selber lange und in allen Lagen fotografieren.
  • sie kein Respekt vor Verkehrsregeln haben und wie Räuber fahren - immer auf der Flucht!
  • das die Geschäftsleitungsmitglieder einer Weltreligion omnipräsent in den Fahrzeugen mitfahren :o))