Chili trifft Guapi

Hallo Gregory, Gian, Louis, Zoe und Seraina

 

Vor kurzem durfte ich mit Grosi und Grossdädi auf die Galapagos-Inseln fliegen. Dort kann man Tiere sehen, die es nur dort gibt.

Speziell gut gefallen mir die riesigen Schildkröten. Obwohl die soooo gross sind, haben die Angst vor mir – könnt ihr euch das vorstellen - vor mir! Ich habe natürlich keine Angst.

 

Am Abend muss ich mit Grosi Schildkröte spielen. Ei, das gefällt uns beiden und macht richtig Spass.

Am nächsten Tag sehen wir den Schildkröten beim Essen zu. Plötzlich höre ich ein Rascheln. Aus einem Busch heraus beobachtet mich eine kleine Schildkröte.

 

‚Wer bist den Du?‘, frage ich. ‚Ich bin Guapi, eine Landschildkröte.

Aber was für eine komisches Ding bist du denn? Was machst du hier‘?

‚Ich bin ein Pinguin, heisse Chili und ich will mir deine Insel ansehen‘, gebe ich zur Antwort. 

‚Wenn du mich mitnimmst, zeige ich dir gerne meine Heimat‘, meint Guapi. So fahren wir im Rucksack von Grossdädi von einem Ort zum anderen.

 

Guapis Freunde, die Seelöwen, schleichen wir an. Sie wollen aber nur schlafen und nicht mit uns spielen.

 

Von einer Anhöhe aus zeigt mir Guapi eine Insel, auf der viele Drachen leben. Ihr könnt euch vorstellen, dass mich eine Drachen-Insel sehr interessiert  - aber diese Geschichte erzähle ich euch ein anderes Mal. 

‚Chili, willst du mein Freund sein?‘, fragt mich Guapi nach einigen Tagen. ‚Ja natürlich, sehr gerne. Wenn Grosi und Grossdädi nichts dagegen haben, kannst du auch in meinem Camper mitreisen. Dann können wir immer zusammen spielen.‘

Grosi und Grossdädi haben natürlich nichts dagegen Guapi mitzunehmen (Grosi hätte euch - liebe Freunde in der Schweiz - sowieso alle gerne auch bei sich im Camper mit dabei).

 

Und so bin ich zu meinem Spielgefährten Guapi gekommen. Er ist zwar etwas langsam, aber ein lustiger Kerl und wir spielen viel zusammen.

 

Euer Chili, mit Guapi