Adiós América del Sur

Nach 3 Jahren und 3 Monaten verlassen wir den Südamerikanischen Kontinent. In dieser Zeit haben wir Uruguay, Argentinien, Chile, Paraguay, Brasilien, Bolivien, Peru, Ecuador und Kolumbien intensiv bereist. Leider blieb uns die Zufahrt nach Venezuela und damit auch der Besuch von Suriname und den Guayanas verwehrt.

 

Gerne erinnern wir uns zurück an …. die kurzweilige Überfahrt mit dem Container-Schiff nach Südamerika, …. die Herzlichkeit einzelner, die Friedlichkeit vieler Menschen, …. das gemütliche Zusammensein mit anderen Reisenden, …. die Begegnungen mit den indigenen Völkern, …. die unglaublichen Weiten Patagoniens, …. die blauen Eisberge des Lago Grey, …. die gewaltige Abbruchkante des Perito Moreno Gletschers, …. die atem-raubende Überquerung des Paso Agua Negra, …. den Ausflug auf die mystische Osterinsel, …. die vielfältige Atacama-Wüste, …. die anspruchsvolle Fahrt zu den bolivianischen Lagunen, …. die überwältigenden Wasserfälle Foz de Iguazu, …. die unglaubliche Tiere-Vielfalt im Pantanal, …. die abenteuerlichen Flossfahrten im Amazonas-Gebiet, …. die weissen Dünen des PN Lencois Maranhenses, …. Das gleissende Salz des Salar de Uyuni, …. die engen staubgeschwängerten Silber-Minen von Potosí, …. die sehr interessante Stadt La Paz, …. das Befahren der Ruta de la Muerta, …. das Besteigen unseres ersten 6000-ers, …. den epischen Titicacasee mit seinen Inseln, …. die farbenprächtigen Berge Siete Colores, …. die Ruinen von Machu Pichu, …. den majestätischen Vulkan Chimboraso, …. an die zutraulichen Tiere der Galapagos-Inseln....

 

Auch unsere Geduld und unser Durchhaltewille wurde mehrmals auf die Probe gestellt, sei es wegen …. den nervenaufreibenden Wartezeiten auf Ersatzteile, Reparaturen oder Verschiffungsmöglichkeiten, …. des unerbittlichen Windes von Patagonien, …. des anstrengenden Reisens auf Höhen von über 4000müM, …. der Gedanken- und Rücksichtslosigkeit, der Apathie, der Ideenlosigkeit vieler Südamerikaner.

Schön war‘s trotzdem!

 

Nach 3 Jahren und 3 Monaten in Südamerika bleiben uns zahlreiche Freunde fürs Leben und ein unglaublicher Berg an unvergesslichen Eindrücken und Erinnerungen.